Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Medizinisches Zentrallabor: Wallner künftig im Aufsichtsrat

Bregenz/Feldkirch - Landesstatthalter Markus Wallner übernimmt künftig den Vorsitz im Aufsichtsrat der Medizinischen Zentrallaboratoriums GmbH. Das hat die Vorarlberger Landesregierung auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen.

Wallner folgt auch in dieser Funktion dem früheren Gesundheitsreferenten Vorarlbergs, Alt-LSth. Hans-Peter Bischof nach.

Das Medizinische Zentrallabor Feldkirch (MZL) ist eine private Krankenanstalt, die 1960 als “Medizinisch-Chemische Laboratorium GmbH” in Schruns gegründet wurde. Heute befindet sich das MZL im Mehrzweckgebäude des Landeskrankenhauses Feldkirch. Um die landesweit vorhandenen Ressourcen optimal zu nutzen und Überschneidungen bei Laborleistungen zu vermeiden, wurden in den letzten Jahren die Laboratorien der LKH Rankweil, Bregenz, Bludenz und Hohenems ebenfalls in den Laborbetrieb des MZL integriert. LSth. Wallner: “Die Kombination eines großen Zentrallabors mit gut ausgestatteten Außenstellen in den Kliniken vor Ort erlaubt es Synergien zu nutzen und verbessert die Wettbewerbsfähigkeit.”

Zu den Auftraggebern des MZL zählen neben den Vorarlberger Krankenhäusern auch ca. 350 niedergelassene Ärzte in Vorarlberg und Tirol sowie der Blutspendedienst Feldkirch des Österreichischen Roten Kreuzes. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MZL führen 3,5 bis 4 Millionen labormedizinische Einzeluntersuchungen pro Jahr durch.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landhaus News
  • Feldkirch
  • Medizinisches Zentrallabor: Wallner künftig im Aufsichtsrat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen