AA

Medizin: Cannabis hat vielleicht Potenzial

Die Zahl der Cannabiskonsumenten steigt, einer neuen Studie der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie zufolge ist der Genuss von Cannabis zur Gewohnheit geworden.

Nach einer Schweizer Untersuchung hat bereits die Hälfte der 15- bis 19-jährigen Erfahrung mit Cannabis. In einer Langzeitstudie zum Thema Cannabis hat Primar Reinhard Haller auf die unterschiedlichen Wirkungen hingewiesen. Aber auch die medizinische Wirkung hat Haller hinerfragt.

Dabei betont der Psychiater die zwar positive medizinische Wirkung. Die Nebenwirkungen und das Suchtpotential würden die Argumente für einen medizinischen Einsatz allerdings relativieren. Möglicherweise gelingt es in der Zukunft, so Haller, durch geeignete chemische Abwandlung die unsaubere Breitbandwirkung von Cannabis einzugrenzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Medizin: Cannabis hat vielleicht Potenzial
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen