medienzoo: Neuer Experte für bewegte Bilder

Dornbirn - Nach fast einjähriger Entwicklungszeit ist "medienzoo" mit seinen Produkten aus dem Bereich der Bewegtbildkommunikation jetzt am Markt.
Mehr Informationen finden Sie hier

Erste Kunden sind Raiffeisen, der Handballverein A1 Bregenz, das Land Vorarlberg, das Vorarlberger Volkstheater die Arbeiterkammer Vorarlberg und die Wirtschaftskammer.

Das Portfolio von medienzoo reicht von kurzen Videobeiträgen bis zu Liveübertragungen von Veranstaltungen auf Großleinwand vor Ort und ins Internet. Dabei können bis zu acht Kameras zum Einsatz kommen. „Alles aus einer Hand” ist eines der Verkaufsargumente. „Wir übernehmen die Konzeption, die Produktion sowie die Distribution der kreativ gestalteten Videos”, so der Unternehmensgründer und Geschäftsführer Ulrich Herburger. Die Inhalte werden in HD (High Definition) produziert. medienzoo mit Sitz im Campus Dornbirn betreibt auch ein Greenscreen-Studio, dort kann eine virtuelle Umgebung geschaffen werden. So können moderierte Sendungen, Informationssendungen, News-Flashes sowie Videoblogs für Unternehmen und Organisationen entstehen. Auch Kameratrainings werden angeboten.

Ulrich Herburger ist auch Hochschullehrer für Video & Medienkommunikation an der FH Vorarlberg. „Nach einem Symposium über Videojournalismus entstand unter den FH-Studierenden großes Interesse für dieses Berufsfeld. medienzoo wurde mit Absolventen und Studenten der FH gegründet. Wir sind aber eine eigenständige Firma, die keinerlei Ressourcen der FH nutzt.” Neben fünf fixen Mitarbeitern verfügt das Büro in Dornbirn über ein Netzwerk an freien Videojournalisten.

Jede Presseaussendung als Videobeitrag möglich

Im Youtube-Zeitalter wird es immer wichtiger, Bewegtbildkommunikation im Medienmix einzuplanen. medienzoo will neue Impulse für die Unternehmenskommunikation bieten. „Jede Presseaussendung sollte auch als Videobeitrag gestaltet, im Internet veröffentlicht und an die Medien verteilt werden.” Sehr eng arbeitet das junge Unternehmen deshalb auch mit PR- und Werbeagenturen zusammen.

Sehr erfolgreich verläuft bereits die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Serien-Handballmeister A1 Bregenz. Alle Heimspiele werden mit drei Kameras live ins Internet übertragen, wichtige Spielszenen auch in Zeitlupe. Das komme sehr gut an. „Derzeit klicken im Schnitt 1.500 bis 2.000 Zuschauer das Spiel an”, freut sich das medienzoo-Team. Auftraggeber für Bewegtbildkommunikation sieht Herburger nicht nur in Vorarlberg, sondern im ganzen Bodenseeraum.

Factbox:
medienzoo – Bewegt Bild Kommunikation GmbH
Geschäftsführer: Ulrich Herburger
Mitarbeiter: Markus Götsch, Julia Heller, Anneliese Penzendorfer, Eva Schneider und Moritz Wetzig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • medienzoo: Neuer Experte für bewegte Bilder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen