Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Medienalltag kreativ in Szene gesetzt

Johannes Rinderer (l.) und Cornelia Ammann (außen rechts) von "REFLECT & ACT!" gratulierten den Gewinnerinnen Klara (2.v.l.), Lisa (3.v.l.) und Julia.
Johannes Rinderer (l.) und Cornelia Ammann (außen rechts) von "REFLECT & ACT!" gratulierten den Gewinnerinnen Klara (2.v.l.), Lisa (3.v.l.) und Julia. ©Supro

16-jährige Hohenemserin punktete mit Liedkomposition bei multimedialem Wettbewerb.

“Zeig uns deinen digitalen Alltag” – so lautete der Auftrag an Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren beim multimedialen Wettbewerb der Medienwerkstatt “REFLECT & ACT!” – eine Einrichtung der Supro, Werkstatt für Suchtprophylaxe mit Sitz in Götzis. Ob in Wort, Ton oder Bild: die zahlreichen Einreichungen zeigten, wie vielfältig und bunt der Medienalltag junger Menschen ist. So hatte die Jury rund um Johannes Rinderer, Initiator und Leiter der Medienwerkstatt, beim Küren der besten Werke die Qual der Wahl. Die drei “Siegerkrönchen” ergingen schließlich an Julia Summer aus Fraxern (15 Jahre), Klara Schinnerl aus Hohenems (16 Jahre) und Lisa Joy Duran (15 Jahre) aus Lustenau. Sie konnten als Lohn für ihren kreativen Einsatz je eine digitale Flip-Videocam entgegennehmen. Wie rund 20 weitere Wettbewerbsteilnehmer dürfen sich drei Ladies zudem über Tickets für das Kurzfilmfestival “Alpinale” in Nenzing sowie über Plätze für das “Abenteuer-Mediencamp” (3. bis 7. August in Dornbirn) freuen. Das Camp mit “Zeltlagerromantik und Kreativrausch-Garantie” bietet untertags Workshops an der Fachhochschule, bei denen unter professioneller Anleitung Videos, Flash-Games, Fotoarbeiten, Audiobeiträge und grafische Kunstwerke produziert werden. In den Abend- und Nachtstunden ist geselliges Beisammensein im Zeltlager am Zanzenberg angesagt. Anmeldungen sind noch bis Ende Juni auf www.reflect.at möglich.

Siegerwerke kennenlernen
Ebenso auf www.reflect.at sind die Werke und Siegerinterviews von Julia, Klara und Lisa Joy zu finden. Während sich Julia mit Stift und Papier ausgetobt hat, lieferte Klara etwas für die Ohren. Die Schülerin des BORG Götzis thematisiert in ihrem selbst komponierten und gesungenen Lied, wie das Internet zum “Teufelskreis” werden kann. Lisa Joy hingegen stellte in Form einer “Digital Story” ihren ganz normalen Medienalltag vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Medienalltag kreativ in Szene gesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen