Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

May-Britt Nyberg Chromy: "It´s not only blue"

Feldkircher Künstlerin May-Britt Nyberg Chromy zeigt ihre Werke in Ungarn.
Feldkircher Künstlerin May-Britt Nyberg Chromy zeigt ihre Werke in Ungarn. ©Manfred Bauer
Feldkircher Künstlerin May-Britt Nyberg Chromy zeigt ihre Werke in Ungarn.Feldkirch.
May-Britt Nyberg in Ungarn

(sm) Die international bekannte Feldkircher Künstlerin May-Britt Nyberg Chromy mit dänischen Wurzeln zeigt im  dänischen Kulturinstitut in Ungarn, das in der Stadt Kecskemét eingerichtet ist, noch bis zum 28, Juni ihre neuesten Werke. Zur Vernissage der Ausstellung, bei der Karlheinz Pichler (Kunstkritiker und Schriftsteller, Zürich) die einführenden Worte sprach, waren knapp 100 Besucherinnen und Besucher gekommen.

Kö Feren

Im Rahmen der Vernissage spielte die ungarische Band „Airtist” auf Instrumenten wie Maultrommel, Holzschlagwerk und Didgeridoo eine Mischung aus Naturtonmusik und Hardrock. Es wurden ungarische Spezialitäten und Weine serviert. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich auch Professoren und Studenten  der internationalen Keramik Schule von Kecskemét. Weiters waren zahlreiche Mitarbeiter vom dänischen Kulturinstitut wie Hanne Tornøe, die Institutsleiterin, Zsuzsanna Kiss (Büro-Chefin), die zwei Praktikantinnen Cecilie Frydenlund Nielsen und Sarah Skovgaard Pedersen, die Kassierin Ibolya Gedő und zahlreiche Künstler wie Kö Feren aus Budapest anwesend.

Linoldrucke

Unter dem Titel „It‘s not only blue” gab das dänische Kulturinstitut in Ungarn einen Einblick in das aktuelle Schaffen der 1965 in Herning (Dänemark) geborenen und seit langem in Feldkirch lebenden Künstlerin May-Britt Nyberg Chromy. Sie zeigte in der vielbeachteten Ausstellung Mischtechniken auf Leinwand, die in den letzten Jahren entstanden sind, sowie ganz neue Linoldrucke, die mit Fotocollagen verschränkt sind. Insgesamt ein schöner Querschnitt über die zehn letzten Schaffensjahre der Künstlerin.

Weiter Infos: www.dankultura.org

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • May-Britt Nyberg Chromy: "It´s not only blue"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen