AA

Maurer stürzte 2,5 Meter in Aushubloch

Feldkirch -  Ein 51-jähriger Arbeiter aus Bregenz stürzte bei Maurerarbeiten in Feldkirch 2,5 Meter in ein Aushubloch und erlitt leichte Kopfverletzungen.

Am Freitagvormittag war ein 51-jähriger Mann aus Bregenz auf einer Baustelle in Feldkirch damit beschäftigt, Ziegel im Erdgeschoß an der Hausecke des Hauses aufzumauern. Dabei verletzte er sich vermutlich aus Unachtsamkeit an der linken Hand. In weiterer Folge stürzte er an der Hausecke rückwärts 2,5 Meter in das Aushubloch des Hauses hinunter und kam auf dem Rücken auf. Die letzten drei Ziegel, die er aufgemauert hatte, fielen ebenfalls mit ihm in das Kiesloch. Durch den Sturz zog sich der Arbeiter eine leichte Kopfverletzung zu. (SID)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Maurer stürzte 2,5 Meter in Aushubloch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen