Maturavalet der Absolventen der Berufsreifeprüfung

Am 2. Juli fand in der Landesberufsschule Bregenz 3 die Zeugnisverteilung und Abschlussfeier für die Maturanten und Maturantinnen des Jahrganges 2007/08 statt. "Insgesamt wurden dieses Jahr 37 Berufsreifeprüfungszeugnisse ausgestellt," verweist Dir. Mag. Markus Germann auf die bisher höchste Zahl an Absolventen.

“Fünf der Absolventinnen und Absolventen schlossen mit „Gutem Erfolg“ ab. Und so wie letztes Jahr konnte auch heuer wieder eine Absolventin – Insirah Kaval – die Berufsreifeprüfung in der denkbar kürzesten Zeit von drei Semestern absolvieren. Das zeugt von der hohen Motivation der Teilnehmer, die mehrere Semester lang die Vorbereitungskurse berufsbegleitend am Abend belegen.” Die Überreichung der Zeugnisse nahmen die Vorsitzende der Volkshochschule, Dr. Ingrid Gaber und der Direktor der Berufsreifeprüfung, Mag. Markus Germann, vor. Frau LSI Mag. Christine Schneider-Sagmeister richtete für den Vorarlberger Landesschulrat Grußworte an die Absolventen. Die Stadt Bregenz wr durch Bildungsstadtrat Mag. Michael Rauth und Stadträtin Dr. Annette Fritsch vertreten.

Der scheidende Direktor, Mag. Markus Germann, wurde – zu seiner nicht geringen Überraschung – von einem Lehrerchor überrascht, der eine eigene Komposition zum Besten brachte, die Prof. MMag. Annette Heinrich verfasst hatte. (Ab 1. September 2008 übernimmt Dr. Michael Grabher die Funktion des BRP-Direktors bei der VHS Bregenz.)

Auf Grund des anhaltend großen Interesses startet die Volkshochschule auch im Herbst 2008 mit Einsteigerkursen zur Berufsreifeprüfung, und zwar nicht nur in Bregenz, sondern auch in Dornbirn. Mit der Berufsreifeprüfung stehen den Absolventinnen und Absolventen alle Wege zur Fachhochschule und Universität in Österreich, und teilweise auch der Schweiz und Liechtenstein offen.

Die Lehrgänge (Deutsch, Englisch, Mathematik und die Fachbereiche Betriebswirt-schaftslehre/Rechnungswesen oder Medieninformatik oder Kunst und Design) können von Lehrlingen, Absolventen einer Lehre, Absolventen einer mindestens dreijährigen mittleren Schule (Fachschule) oder Krankenpflegeschule und Absolventen einer mindestens 30 Monate umfassenden Schule für den medizinisch-technischen Bereich besucht werden und finden jeweils von Montag bis Donnerstag am Abend statt.

Die Kurse können beliebig miteinander kombiniert werden, so dass die Lehrgangsteilnehmer die Dauer der Ausbildung individuell je nach Zeit- und Leistungsressourcen bestimmen können. Wer alle vier Fächer gleichzeitig belegt, kann daher schon nach drei Semestern das Berufsreifeprüfungszeugnis erlangen. Die Lehrgänge finden in der Landesberufsschule Bregenz 3, Feldweg 23 und im Bundesgymnasium Dornbirn, Realschulsstraße 3 statt. Der nächste Lehrgang startet in der Woche ab 15. September 2008. Anmeldungen sind noch möglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Maturavalet der Absolventen der Berufsreifeprüfung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen