Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maturaballball des Gymnasiums Bregenz-Blumenstraße: ein Highlight!

Maturaball des Gymnasiums Bregenz-Blumenstraße - eine rauschende Ballnacht im Festpsielhaus!
Maturaball des Gymnasiums Bregenz-Blumenstraße - eine rauschende Ballnacht im Festpsielhaus! ©BG Bregenz/Prof. Ibele

Der Maturaball des Bregenzer Gymnasiums im Festspielhaus gestaltete sich unter dem Motto “Manhattan by Moonlight – eine Reise nach New York” zu einem ganz besonderen Ereignis. “Schon seit einem Jahr, v.a. aber in den letzten Monaten, war es ein erhebendes Erlebnis, das Entstehen dieses Balles mitzuerleben – das Ballkomitee war mit viel Engagement an der Arbeit, es zeichnete sich ein ‚optimales Ballprogramm’ ab, was dann auch eintrat. Bei den Maturanten wurde der Ball zum wichtigsten Ereignis des Jahres – ich hoffe, dass die Matura im Frühjahr 2011 selber diese ‚Wichtigkeit’ noch toppen kann”, hoffte Dir. Mag. Klemens Voit und sparte nicht mit Lob für “seine” Maturanten. Gekonnt moderiert wurde der Abend von den Maturanten Pia Clumetzky und Katharina Geissler.

Begeisternd war die Musik FunkSoulOrchestraProject, vor allem die Sänger Martina Breznik und Josef Schwendinger -ehemalige Schüler des Gymnasiums Bregenz-Blumenstraße – wussten das Publikum mitzureißen – ca. die Hälfte der Bigband bestand aus ehemaligen “Blumensträßlern” und waren Garanten für besten Bigbandsound. Verantwortlich für den Ball zeichneten Linda Dünser, Raphaela Leu, Eva Stockinger und Hanna Schlosser sowie die Professoren Gabi Seeger und Axel Giradelli.

Die Maturanten luden die Besucher zu einer bunten Palette von Einlagen zum Rahmenthema “Manhattan by Moonlight” ein. Ein besonderes Ereignis war auch eine Einlage der Klassenvorstände Rudolf Grabherr, Kurt Fischnaller, Beat Grabherr und Hartmut Vogl, die auf eine “Reise durch New York” geschickt wurden, charmant betreut von den “Flugbegleiterinnen”, den Professorinnen Marion Mätzer-Mallin, Nicola Hartmann, Martina Miessgang, Susanne Ratz und Martina Fussenegger.

Die Einlagen der Schüler, an denen auch Professoren mitwirkten, wurden mit tosendem Applaus bedacht. Der Ball war mit 2.000 Besuchern ausverkauft – er gestaltet sich zunehmend, über den schulischen Bereich hinaus, zu einem gesellschaftliches Ereignis von Bregenz.

Blumenstraße 4,6900 Bregenz, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Maturaballball des Gymnasiums Bregenz-Blumenstraße: ein Highlight!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen