Matthias Strolz zum Rücktritt von Michael Spindelegger

Matthias Strolz: Zeitpunkt des Spindelegger-Rücktritts sei überraschend.
Matthias Strolz: Zeitpunkt des Spindelegger-Rücktritts sei überraschend. ©APA
"Es waren sich viele darüber einig, dass es passiert - der Zeitpunkt ist jedoch überraschend", sagt NEOS-Chef Matthias Strolz im VOL.AT-Gespräch.
Einschätzung von Johannes Huber

“Ich verstehe den Zug von Michael Spindelegger. Es hält kein Parteichef aus, wenn die Länderchefs ihre Meinungsbildung über die Medien betreiben”, meint Matthias Strolz. Der Zeitpunkt des Rücktritts ist jedoch auch für den Parteiobmann der NEOS überraschend gekommen. Spindelegger habe die Flucht nach vorne ergriffen. “Ich war nicht immer seiner Meinung, aber ich danke ihm für die korrekte Zusammenarbeit. Für die ÖVP kann es nun eine Chance sein sich zu erneuern. Spindelegger stößt das Fenster jetzt weit auf – davon kann Österreich und die ÖVP profitieren. Es wäre wichtig für unser Land, dass es entweder die ÖVP oder die SPÖ schaffen sich zu reformieren. Es stehen wichtige Themen wie Bildungswende, Budgetsanierung, Pensionssystem und viele andere an.”

Hat sich der Verantwortung gestellt

Respekt zollt Strolz dem zurückgetreten Finanzminister in der Causa Hypo-Alpe-Adria. “Er hat sich als erster der Verantwortung gestellt, während der Rest der ÖVP und SPÖ den Kopf in den Sand gesteckt haben – auch wenn ich der Meinung bin, dass es inhaltlich falsch war.”

Traut sich Kurz das schon zu?

In Bezug auf die Große Koalition sei alles offen. “Die ÖVP trudelt führungslos auf offenem Gewässer – das ist nicht gut und müssen sie rasch in den Griff bekommen. Vieles hängt jetzt davon ab, wie sie mit der Kris umgehen. Die Menschen schätzen es nicht, wenn eine staatstragende Partei so führungslos dahintrudelt.” Ebenso alles offen ist für die Strolz die Frage der Nachfolge. “Darüber will ich mir eigenlich nicht den Kopf zerbrechen und steht mir auch nicht zu. Es könnte Mitterlehner werden, bei Kurz weiß ich nicht ob er sich schon ,drübertraut’.” (VOL.AT) (MSP)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Matthias Strolz zum Rücktritt von Michael Spindelegger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen