AA

Matthias Brändle mit zwei Spitzenergebnissen

Der Hohenemser Matthias Brändle (U-23 Team Ista) belegte beim Bergrennen GP Ägerisee (CH) am Samstag nach 9,5 Kilometern den ausgezeichneten zweiten Rang in der Eliteklasse.

Er kam zeitgleich mit dem Schweizer Sieger Marcel Wyss (Team Atlas Romers) ins Ziel, musste sich jedoch im Sprint geschlagen geben.

Am Sonntag kam er beim Hohenheimer Schloss-Radrennen (Raum Stuttgart) über 85 Kilometer und 1855 Höhenmeter auf den vierten Rang in der Eliteklasse. Der Sieg ging an den Gerolsteiner-Profi Stefan Schumacher, der den deutschen Bergmeister Andreas Schillinger (Team Sparkasse) und Erik Hoffmann (Giant Asia Team) auf die Plätze verwies. Die Dreiergruppe konnte sich aus einer Sieben-Mann-Spitzengruppe, in der auch Brändle dabei war, lösen. Brändle setzte sich in Folge von den verbliebenen vier Fahrern ab und kam als Vierter ins Ziel. Er wurde außerdem als aktivster Fahrer des Rennens ausgezeichnet. Weiters waren namhafte Profis wie Sechstagefahrer Bruno Risi, Franco Marvulli oder der deutsche Straßenmeister von 2006, Dirk Müller, beim Rennen am Start.

Veranstalter war die Uni Hohenheim in Kooperation mit dem TV Plieningen. Das Rennen fand auf dem Unigelände mitten im Botanischen Garten, statt. Das Ereignis, das stets überregionale Beachtung findet, wurde in diesem Jahr zum elften Mal ausgetragen.

Ergebnisse unter www.gp-aegeri.ch , (Bergrennen) www.rad-net.de  oder www.radsport-forum.de  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Matthias Brändle mit zwei Spitzenergebnissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen