Matthias Brändle beim Emser Stadtkriterium

Das Radkriterium bestreiten auch Profis, sodass packende Radszenen zu erwarten sind.
Das Radkriterium bestreiten auch Profis, sodass packende Radszenen zu erwarten sind.
Hohenems (THE) Das Aushängeschild der Hohenemser Radszene, der 18-jährige Matthias Brändle, wird beim Stadtkriterium Hohenems, am Samstag, 19. Juli, mit seinem „Ista“-Team an den Start gehen.

Auch die zwei Profi-Teams Elk-Haus Simplon und Volksbank haben fix gemeldet und werden auf dem Rundkurs im Hohenemser Zentrum wieder für packende Radszene sorgen. Nach dem Stadtkriterium sorgt die Band „Extra 3“ für die bekannte Schlossplatz-Stimmung. Ab 14 Uhr starten die Kinder- und Jugendläufe. Um 17.30 Uhr greifen erstmals die Handbiker ins Geschehen ein, sie ermitteln in Hohenems den Vorarlberger Landesmeister. Um 18.45 Uhr erfolgt der Startschuss für das Elite-Feld. 72 Runden oder 61,2 km sind zu absolvieren. Start am Emser Schlossplatz Das Stadtkriterium findet im Rahmen des Highlander-Radmarathons, der größten Radsportveranstaltung der Region, statt. Start des Highlanders und der Tour B ist am Sonntag, 20. Juli, um 7 Uhr am Schlossplatz. Rund 800 Starter werden erwartet. Ab 11 Uhr wird der Sieger der „Tour B“ erwartet und ab dann spielt im großen Festzelt die Bürgermusik Hohenems zu einem verlängerten Frühschoppen auf. Der „Highlander“ wird gegen 14.15 Uhr in Hohenems eintreffen. Detail- Infos sind auf der offiziellen Homepage www.highlander-radmarathon.at zu finden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Matthias Brändle beim Emser Stadtkriterium
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen