AA

"Masterplan" für Kornmarkt

Bregenz. In Bregenz hat es bereits in der Vergangenheit Entwürfe für die Neugestaltung des Kornmarktes gegeben, die allerdings nicht umgesetzt wurden (Bild). Jetzt planen die politisch Verant­wortlichen für die Projektentwicklung einen eingehenden Prozess, in den auch die Bevölke­rung entsprechend eingebunden ist. Der Grundsatzbeschluss dazu fiel im Stadtrat am 15. September 2009.

Wie Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Sitzung betonte, wolle man gemeinsam mit der Bevölkerung einen „Masterplan“ entwickeln, der dann als Grundlage für einen entsprechenden Gestaltungswettbewerb diene. Dabei dürfe man den Kornmarkt nicht isoliert be­trachten, weil die dortige Entwicklung durch den Neubau des Landesmuseums, aber ebenso durch die Erweiterung des Hafens und die Bebauung des Seestadt-Geländes beeinflusst werde. Der engere Planungsraum sei jedoch durch Anton-Schneider-, Rathaus- und Seestraße begrenzt.

Laut Linhart wurden für das Masterplan-Projekt insgesamt 126.000 Euro budgetiert. Knapp die Hälfte davon entfällt auf die städtebauliche und architektonische Begleitung durch die ARGE der Architekten Hörburger, Kuess, Baumschlager und Eberle.

Landeshauptstadt Bregenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "Masterplan" für Kornmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen