Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Massenandrang: 5000 Radler im Pfändertunnel

Es bleibt ein einmaliges Erlebnis - am Montag ab 20.00 Uhr rollen die ersten Autos durch die zweite Pfändertunnelröhre.
Es bleibt ein einmaliges Erlebnis - am Montag ab 20.00 Uhr rollen die ersten Autos durch die zweite Pfändertunnelröhre. ©Stiplovsek
Bregenz - Mit 1000 Radlern hatte die ASFINAG gerechnet – schlussendlich waren es geschätzte 5000, die sich am Sonntag die Radtour in der neuen Pfändertunnelröhre nicht entgehen ließen.
Massenandrang bei Radtour
Nicht alles verlief planmäßig
Chaos bei der Radtour?
VOL.AT-Leserreporter-Bilder

Um 9.30 Uhr erfolgte der Start, Jung und Alt rollten los, zuerst Richtung Norden, am Ende des Tunnels wieder retour Richtung Bregenz. Fazit? „Es ist reibungslos gegangen“, berichtete Tunnelbetriebsleiter Hermann Wackerle (49). „Alle hatten eine Riesengaude, dass diese Tour stattgefunden hat“, sagte Projektleiter Christoph Wanker (52).

„Super-Aktion mit Volksfestcharakter“

Auch die Politik war zufrieden: Grünen-Chef Johannes Rauch (53) sprach von einer „Super-Aktion mit Volksfestcharakter“, VP-Klubchef Roland Frühstück (54) von „einem tollen Erlebnis“. Die ASFINAG hatte die Tour zunächst ja untersagt, nach Interventionen aber doch gestattet.

Gegen 20.00 Uhr rollen die ersten Autos

Es bleibt freilich ein einmaliges Erlebnis – heute erfolgt die offizielle Eröffnung der zweiten Röhre, voraussichtlich um 20 Uhr werden dann die ersten Autos durch den Tunnel rollen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Massenandrang: 5000 Radler im Pfändertunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen