AA

Maßnahmen gegen Obdachlose

Bregenz plant Die Landeshauptstadt Bregenz verzeichnet immer mehr Menschen, die obdachlos sind. Es komme immer wieder zu Problemen mit Obdachlosen - vor allem auf dem Kornmarktplatz.

Am Donnerstagvormittag sollen laut ORF in einer von Bürgermeister Markus Linhart (ÖVP) initiierten Gesprächsrunde Lösungsansätze gefunden werden.

Bisherige Maßnahmen ohne Wirkung Die Obdachlosen, die in Bregenz vor allem auf dem Kornmarktplatz und dem Molo anzutreffen sind, werden laut Bürgermeister Linhart zunehmend zum Problem. Zum einen, weil ihre Zahl ständig steigt (bis zu 40 Personen wurden teilweise schon gezählt) und zum anderen, da es vereinzelt auch schon zu Massenschlägereien gekommen ist. Ein Zustand den Linhart nicht mehr länger hinnehmen will.

Um hier eine konkrete Vorgehensweise zu besprechen treffen sich Vertreter der Stadt, der Bezirkshauptmannschaft, der SUPRO, vom DOWAS und der Sicherheitsdirektion. Ziel muss es laut Linhart sein, Lösungen zu finden. Etwa in Form eines eigenen Betreuungsprojektes. Denn die bisherigen Maßnahmen, wie verstärkte Polizeipräsenz, private Sicherheitsdienste und Streetworker zeigen kaum Wirkung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Maßnahmen gegen Obdachlose
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen