Martin Bader verpasst Top-Ten Platz

©Privat
Martin Bader schafft mit dem 16. Rang in der deutschen Triathlon-Bundesliga (mit deutscher Meisterschaft) eine sehr positive Überraschung

(DM 750m Schwimmen, 20kkm Radfahren, 5km Laufen)

Martin Bader (Tri Dornbirn) platziert sich auf dem sensationellen 16. Rang in Düsseldorf in der höchsten deutschen Triathlonliga. Bei der gleichzeitig die deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde. Bei diesem, mit einigen der weltbesten Kurzdistanzathleten besetzten,  Wettkampf sorgte Bader für eine positive Überraschung. Schon beim Schwimmen stieg er nach 750m mit der Spitze (80 Athleten aus 14 Nationen) als 15. mit nur wenigen Sekunden Rückstand aus dem Wasser. Trotzdem verpasste er knapp die erste Radgruppe. In der 2. Radgruppe konnte er mit seinen 2 Teamkollegen von AST Süßen eine Aufholjagd starten und in der 2. von 4 Radrunden auf die erste Gruppe aufschließen. Beim anschließenden Lauf hielt er seinen Platz und ließ einige der bekannten Spitzenathleten hinter sich. Somit ist dies das zweite Mal, dass er in der so starken deutschen Triathlon-Bundesliga unter die Top 20 gekommen ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Martin Bader verpasst Top-Ten Platz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen