Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Martin Bader verpasst das Ziel um nur wenige Sekunden

©Privat
Martin Bader (Tri Dornbirn) in Kraichgau bei  der Deutschen Triathlon-Bundesliga um Sekunden an den Top 20 vorbei

Martin Bader verfehlte sein Ziel, Top 20, um Sekunden. Trotzdem konnte er mit seiner Leistung mehr als zufrieden sein. Mit einer sehr starken Laufzeit, von knapp über 15 Minuten auf die 5 Laufkilometer, konnte er wieder einmal mehr auf der Sprintdistanz aufzeigen.

Nach dem Schwimmen befand er sich und sein Team unter den Top 20 nur hatten sie bereits ca. 20 Sekunden Rückstand auf die Spitze. Somit schafften sie es nicht mehr in die erste Radgruppe die 10 Mann umfasste. Die Führenden harmonierten zu gut und so kam Bader mit ½ Minute Rückstand vom Rad zum Laufen. Hier zeigte er eine sehr starke Leistung und schrammte nur um Sekunden an den Top 20 vorbei. Er belegte als bester seiner Mannschaft den 26. Rang von 80 Athleten, mit einem Rückstand von knapp einer Minute auf den Sieger Pujades aus Frankreich. Sein Team AST-Süßen mit Butturini, Dressel-Putz, Hass, Männer platzierte sich auf dem 8. Gesamtrang.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Martin Bader verpasst das Ziel um nur wenige Sekunden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen