Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Markus Wallner rechnet künftig mit mehr Deutschförderklassen in Vorarlberg

Neun Deutschförderklassen starten im Herbst in Vorarlberg.
Neun Deutschförderklassen starten im Herbst in Vorarlberg. ©APA, VOL.AT/Rauch
An voraussichtlich neun Volksschulen in Vorarlberg starten diesen Herbst separate Deutschklassen. Während man vonseiten der Schulen die mangelnden Vorgaben kritisiert, sieht man beim Land die Zahl der Klassen inzwischen als repräsentativ.

Ab Herbst wird Vorarlberg voraussichtlich neun Deutschförderklassen haben: Drei Volksschulen in Lustenau, zwei in Bludenz und je eine in Dornbirn, Lauterach, Nüziders und Rankweil und Dornbirn richten entsprechende Klassen ein. Anfänglich waren die Zuständigen des Bildungsministeriums davon ausgegangen, dass es in Vorarlberg 79 sein werden. Bei einem Blick in die anderen Bundesländer sieht Landeshauptmann Markus Wallner die Zahl von neun Klassen als repräsentativ an:

Alle Planstellen besetzt

Wallner rechnet damit, dass die Zahl der Klassen künftig steigen wird. Auch auf personeller Ebene sieht das Land Vorarlberg die Schulen gut für die Zusatzaufgabe aufgestellt. Bereits im Juli konnte Bildungslandesrätin Schöbi-Fink verkünden, alle Lehrstellen in den Volksschulen besetzen zu können. Dies sei umso erfreulicher, als da durch die Verlängerung der Ausbildung heuer kaum PH-Absolventen verfügbar waren. Insgesamt treten heuer 160 Volksschullehrer neu ihren Dienst an, hinzu kommen an die 50 Wiedereintritte.

Schulen sehen sich wenig vorbereitet

Auf der anderen Seite sehen sich die Volksschulen für die Deutschförderklassen kaum instruiert. Wie die Vorarlberger Nachrichten berichten, fehle es an Lehrplänen und Testvorgaben, die bisherigen Informationen seien laut Lehrervertreter nur spärlich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Markus Wallner rechnet künftig mit mehr Deutschförderklassen in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen