Marco Schwarz triumphiert beim Nightrace in Schladming

Schwarz triumphiert in Schladming
Schwarz triumphiert in Schladming ©GEPA
Marco Schwarz gewinnt den Nachtslalom in Schladming und baut die Führung im Torlauf-Weltcup damit aus.

Mit Schneefall und ohne die gewohnten Menschenmaßen entlang der Piste ging das diesjährige Nightrace in Schladming über die Bühne. Zu Rennhalbzeit lag mit Manuel Feller ein Österreicher in Führung. Mit Michael Matt als Dritter (+0,67) und Marco Schwarz auf Platz sechs (+0,89) lagen zwei weitere ÖSV-Läufer in aussichtsreicher Position.

Der Norweger Henrik Kristoffersen lag nach dem ersten Durchgang nur auf Rang 24 und setzte dann zur Aufholjagd an. In einem deutlich unrhythmischer gesteckten zweiten Lauf übernahm der 26jährige erwartungsgemäß die Führung und machte es sich zumindest für einige Zeit in der Leaderbox bequem. Der Rückstand aus Lauf eins war dann aber doch zu groß, um es noch in die Top Ten zu schaffen (11.).

Bevor die besten zehn Läufer aus dem ersten Durchgang an den Start gingen, legte Alexis Pinturault eine neue Laufbestzeit vor und übernahm deutlich die Führung. An die Zeit des Führendem im Gesamt-Weltcup kamen die folgenden Athleten nicht heran, der Franzose verbesserte sich Platz um Platz.

Erst Marco Schwarz - seinerseits Führender im Slalom-Weltcup - konnte Pinturault an der Spitze ablösen, mit 82 Hundertstelsekunden Vorsprung übernahm der Kärntner die Leaderposition.

Weder der Franzose Clement Noel, noch der Schweizer Ramon Zenhäusern konnten Schwarz von der Spitze verdrängen und als der Drittplatzierte Michael Matt nicht ins Ziel kam, stand der Kärntner bereits fix am Podium. Da auch Solevaag zurückfiel, stand schon vor der Fahrt von Manuel Feller fest, dass heute ein Österreicher dieses Rennen gewinnen wird. Der Norweger hatte allerdings großes Pech, da er während der Fahrt sein Brillenglas verlor.

Leider dauerte die Fahrt des Halbzeitführenden Feller dann nur wenige Sekunden, der Tiroler ging zu direkt in den Kurs und schied aus. Damit siegte Marco Schwarz schließlich recht deutlich vor Clement Noel (+0,68) und Alexis Pinturault (+0.82), der sich von Platz elf noch auf Rang drei verbessern konnte.

Die weiteren Österreicher: Adrian Pertl wurde Zehnter, der Vorarlberger Johannes Strolz beendete das Rennen auf dem 18. Rang.

Liveticker zum Nachlesen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Marco Schwarz triumphiert beim Nightrace in Schladming
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen