Mann wegen schweren Betruges verurteilt

Feldkirch - Ein 46-jähriger Versicherungs- und Anlageberater wurde am Mittwoch wegen schweren Betruges am Landesgericht Feldkirch zu zwei Jahren Haft verurteilt. Bilder aus dem Gericht 

Der unabhängige Finanzberater brachte zehn Personen um insgesamt 460.000 Euro. Er schaukelte den Geschädigten vor, innerhalb von maximal fünf Monaten einen Gewinn von 25 Prozent erzielen zu können.

Der Mann wurde zu zwei Jahren Haft verurteilt. Den angerichteten Schaden muss er laut Urteil wieder gut machen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mann wegen schweren Betruges verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen