AA

Mann schnitt sich in Kärnten auf Zugtoilette Penis ab

©ÖBB (Symbolbild)
Ein Mann hat sich auf der Toilette eines Regionalzuges bei einem Halt in Grafenstein bei Klagenfurt einen Teil seines Gliedes mit einem Messer abgeschnitten.

Der Verletzte wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht, nach einer Operation ist sein Zustand laut Spital stabil, wie die “Kleine Zeitung” berichtet. Über die Hintergründe für die Selbstverstümmelung wurde zunächst nichts bekannt gegeben. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mann schnitt sich in Kärnten auf Zugtoilette Penis ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen