Mann nach Schändung des Holocaust-Mahnmals festgenommen

Nach der Schändung des Holocaust-Mahnmals in Berlin ist ein 28-jähriger Mann festgenommen worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, habe er vier Stellen mit antisemitischen Schmierereien besprüht.

Der Betrunkene war nach Hinweisen von Zeugen vom Sicherheitsdienst des Mahnmals gestellt und der Polizei übergeben worden. Die Ermittlungen hat die für politische Delikte zuständige Staatsschutz-Abteilung übernommen. Die Reinigung der beschmierten Stelen wurde veranlasst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mann nach Schändung des Holocaust-Mahnmals festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen