AA

Mann erzwang Herausgabe seines Beins vor Gericht

Ein Mann im US-Bundesstaat Nebraska hat vor Gericht die Herausgabe seiner Beinprothese erzwungen. Der Mann in Box Butte County war am Freitag in eine Schießerei verwickelt und von fünf Kugeln getroffen worden.

Der Mann in Box Butte County war am Freitag in eine Schießerei verwickelt und von fünf Kugeln getroffen worden. Eine Kugel drang in seine Prothese ein, die daraufhin von der Polizei beschlagnahmt wurde.

Sein Anwalt erklärte vor Gericht, sein 58-jähriger Mandant sei auf die Prothese angewiesen, seit er vor rund 30 Jahren bei einem Unfall sein Bein verloren habe. Die Beinprothese sei speziell für ihn angefertigt worden und habe einen Wert von 28.000 Dollar (19.400 Euro). Der Richter ordnete die sofortige Herausgabe an. Die Polizei entfernte daraufhin die Kugel und gab dem Mann die Prothese zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mann erzwang Herausgabe seines Beins vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen