Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Manege frei für die Jugend

Die Jugendlichen verwandelten den blauen Platz in eine Manege
Die Jugendlichen verwandelten den blauen Platz in eine Manege ©Beate Rhomberg
Jugendbeteiligungstage 2010

Lustenau. Unter dem Motto “Wir lassen unsere Ideen Wirklichkeit werden”, fanden dieses Jahr in Lustenau zum zweiten Mal die Jugendbeteiligungstage im Rathaus statt.

Vergangenes Wochenende waren alle Lustenauer Jugendlichen eingeladen, ins Rathaus zu kommen und dort ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Der Veranstaltungsort verwandelte sich dank den Organisatoren in eine jugendgerechte “Chiller-Zone” mit orientalischem Zirkusflair. Die Jugendlichen konnten am Freitag auch am blauen Platz ihrer Kreativität freien Lauf lassen und entweder mit Kreide den Boden verzieren oder auch auf Einrädern oder überdimensionalen Fahrrädern über die “Manege” fahren. Am Abend ging es dann darum, sich neue Projekte, wie zum Beispiel die im Vorjahr umgesetzte Idee mit dem Proberaum im Jugendtreff Culture Factor Y, zu überlegen.

Am Samstag hatten alle die Möglichkeit, ihre Projektideen mit professioneller Unterstützung umzusetzen. Was natürlich nicht fehlen durfte, war die Afterparty nach dem erfolgreichen Wochenende im Culture Faktor Y mit Livebands wie “The Mortars” und “Roots Radicals”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Manege frei für die Jugend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen