AA

"Man fühlt sich lustig, wenn einem der Bundespräsident schreibt"

©Screenshot ORF
Seine Tweets zum "Nachzapf" lassen derzeit Twitter explodieren. Im Gespräch mit VOL.AT erzählt Maximilian Werner (16) von Freude, Überraschung und Erleichterung über die bestandene Nachprüfung.
Vorarlberger lässt Twitter explodieren

“Man fühlt sich schon lustig, wenn einem der Bundespräsident schreibt, weil er eben der Bundespräsident ist”, erzählt Maximilian von dem Moment, als er entdeckt hat, dass Van der Bellen auf seinen Tweet reagiert hat. Der Schüler und Jung-Sportreporter hätte nie gedacht, dass seine Tweets solche Wellen schlagen würden. “Als es dann bis zum Bundespräsident ging, habe ich mir gedacht, dass es zu viel wird. Es ist eben doch nur ein Nachzapf”, erklärt er.

Glückwünsche von Van der Bellen & Wolf

Nicht die Glückwünsche von Van der Bellen oder Armin Wolf liegen im besonders am Herzen, sondern die aus seinem engen Umfeld: “Ich habe mich besonders über die ganzen Glückwünsche, die ich von meinen Freuden und meiner Familie gekriegt habe, gefreut. Das ist viel mehr Wert, als etwas auf Twitter.” Besonders komisch war für den 16-Jährigen der Tag nach den Postings: “Meine Klassenvorständin hat gesagt, sie habe es in den Nachrichten gesehen. Es sei lustig.”

Nun zur wichtigsten Frage aller Fragen: War er denn schwer der “Nachzapf”? Zumindest für Maximilian nicht: “Ich habe mich über die Sommerferien gut vorbereitet und hatte auch ein sehr gutes Gefühl. Es ging mir gut von der Hand”, antwortet der Schüler ganz stolz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Man fühlt sich lustig, wenn einem der Bundespräsident schreibt"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.