Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mammutprozess um die VEU beginnt

Am Montag beginnt in Feldkirch der Mammutprozess um die VEU-Affäre. Auf zwei Wochen ist er anberaumt, nicht weniger als 50 Zeugen sind geladen.

Der als Beitragstäter mitangeklagte Rechtsanwalt Reinhard Pitschmann bekommt jetzt allerdings einen Sonderprozess. Der Grund für Pitschmanns Sonderprozess: Er muss sich nur für einen Zeitraum von wenigen Monaten verantworten, es sei deshalb unsinnig, dass Pitschmann für die ganze Prozessdauer auf der Anklagebank sitzt. Hauptangeklagt sind Ex-VEU-Präsident Günther W. Amann und Manager Josef Lenhart – ihnen wird Steuerhinterziehung vorgeworfen. Insgesamt sollen 2,4 Millionen Euro am Fiskus vorbeijongliert worden sein. Pitschmann sieht den langjährigen Präsidenten Amann aber nicht als Alleinschuldigen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mammutprozess um die VEU beginnt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.