Malerlehrling zeigte Kollegen an - Prozess endete mit Freispruch

Anzeige: Kollege soll Maler mit Messer bedroht und gegen Leiter getreten haben.
Anzeige: Kollege soll Maler mit Messer bedroht und gegen Leiter getreten haben. ©VOL.AT/Symbolbild
Feldkirch. Am Landesgericht Feldkirch musste sich ein 22-jähriger Maler wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und gefährlicher Drohung verantworten.


Er soll auf einer Baustelle in Lauterach einen Lehrling mit dem Stanleymesser bedroht und gegen die Leiter getreten haben, als der Lehrling bei einer gefährlichen Arbeit war. Doch im Zeugenstand machte der Lehrling zwei Jahre nach dem Vorfall derart schwammige Aussagen, dass der Prozess mit Freispruch endete.

Sache scheint “vergessen”

Verteidigerin Olivia Lerch war erfreut, ihr Mandant auch und der Lehrling scheint die Sache im wahrsten Sinne des Wortes “vergessen” zu haben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

[googlemaps]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Malerlehrling zeigte Kollegen an - Prozess endete mit Freispruch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen