AA

Mai mit bis zu 40 Zentimeter Neuschnee

So sieht der Mai auf der Hochalpenstraße aus.
So sieht der Mai auf der Hochalpenstraße aus. ©VOL.AT/Hofmeister
Neun Meter hohe Schneewände, bis zu vierzig Zentimeter Neuschnee, ohne Winterreifen kein Weiterkommen: Nein, wir schreiben nicht Jänner. Willkommen im winterlichen Mai 2012!
Bichlers Wetterblog
Das Wetter auf VOL.AT
Schicken Sie uns Ihre Schneebilder
Schneebilder aus Hittisau
Schneebilder aus Reuthe
Winter kommt auf Blitzbesuch
Wintereinbruch im Ländle im Mai
Schneebilder vom Bödele

Es will und will nicht wirklich Sommer werden. Zwar wurden wir dieses Jahr schon reichlich mit Sonnenstunden verwöhnt – so ein richtiges Sommerfeeling will sich aber nicht einstellen. Ganz im Gegenteil – in weiten Teilen des Ländles heißt es erstmal, die Ofen wieder anzuheizen. Denn Mittwoch früh dürfte vielen Vorarlbergern beim Zeitung holen vor Staunen das Kipfele im Hals stecken geblieben sein: Die weiße Pracht hat sich wieder mal auf Vorarlbergs Wiesen, Häuser – und nicht zuletzt Autos und Straßen gelegt. Und das mitten im Mai!

Frühling mit neun Meter Schnee

Zustände, die Siegfried Fiel – seines Zeichens neben fünf weiteren Kollegen verantwortlich für die Räumung der Silvretta-Straße – nur ein müdes Lächeln abringen. Sage und schreibe 40 Zentimeter Neuschnee hat es auf ihr Arbeitsgebiet gezuckert – und das erschüttert ihn nicht im Geringsten: “So viel Schnee um diese Zeit? Das ist für uns nichts Besonderes.” Schließlich sind die Mengen kein Vergleich zu dem, was hier noch an Schneemassen lagert: Neun Meter Schnee türmen sich an den Rändern der Straße steil auf.

“Bis Pfingsten sollte die Hochalpenstraße wieder frei sein – aber darauf weist momentan wenig hin”, wie Fiel im Gespräch mit VOL.AT erklärt. Vom Frühjahr bis in den Dezember ist sein Team im Einsatz, um die Straße auf Vordermann zu bringen.

Schweiz: “Ohne Schneeketten – keine Chance!”

Wenig besser hat es unsere eidgenössischen Nachbarn erwischt. 20min.ch zeichnet ein deutliches Bild der Lage: Teils hat es bis zu zehn Zentimetern geschneit. “Wir haben zwar mit Schnee gerechnet, aber nicht mit so viel”, so Josef Stadler, Buschauffeur in Amden/SG. Da war vor dem Busfahren Schneepflügen angesagt. Die Straßenverhältnisse beschreibt Stadler so: “Autofahren ohne Schneeketten? Keine Chance!”

Aber auch im restlichen Gebiet des Alpenstaates sah es da nicht anders aus. Beispiele gefällig? Arosa 16 Zentimeter Neuschnee, Andermatt sieben Zentimeter. Und auch von Vorarlberg aus gesehen durfte man am Schweizer “Wintervergnügen” teilhaben: Auf den malerischen Säntis gingen 10 Zentimeter nieder.

Neben dem Schnee machte auch der Temperatursturz zu schaffen. Roger Perret von “Meteonews” nahm auf das Absacken der Grade von 30 auf 5 Stellung: “Solche Wetterkapriolen sind schon extrem”. Am Donnerstagmorgen ist jedenfalls – ebenso wie im Ländle – mit Frost zu rechnen. Am Wochenende soll’s temperaturmäßig allerdings wieder bergauf gehen – mit bis zu 25 Grad.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mai mit bis zu 40 Zentimeter Neuschnee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen