Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mädchen rettet Großonkel vorm Ertrinken

Seiner elfjährigen Großnichte verdankt ein Bauer aus dem Bregenzerwald sein Leben. Das Mädchen rettete den 64-Jährigen am späten Freitagnachmittag vor dem Ertrinken.

Der 64jährige Mann hatte beim Schwimmen in der Weißach einen Schwächeanfall erlitten. Der Bauer wollte sich nach der Heuarbeit in der Weißach nahe Riefensberg im Bregenzerwald eine Kühlung verschaffen. Im rund zwei Meter tiefen Wasser hat der ungeübte Schwimmer voraussichtlich einen Schwächeanfall erlitten und ging unter.

Seine Nichte, eine Nichtschwimmerin, rief in ihrer Not die elfjährige Tochter zu Hilfe. Das Mädchen sprang ohne zu zögern in den Bauch, tauchte im trüben Wasser und erwischte ihren Großonkel an den Haaren. Es gelang ihr, ihn ans Ufer zu ziehen. Dort begann ihre Mutter mit Mund zu Mund-Beatmung und konnte den Kranken wieder zu Bewusstsein bringen.

Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber wurde alarmiert und musste den Mann nach der Erstversorgung durch den Notarzt mittels Tau aus dem unwegsamen Gelände bergen. Der Patient wurde ins Krankenhaus Dornbirn gefolgen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mädchen rettet Großonkel vorm Ertrinken
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.