AA

"Ma hilft"-Skirennen wurde voller Erfolg

Klösterle - Torlauf für einen guten Zweck: Eine Idee setzte sich durch. Das lässt sich nach dem am Sonntag, erstmals ausgeführten "Ma hilft"-Skirennen sagen.   | | Ergebnisliste Promiskirennen

Über 130 Starter wagten sich auf den mit 25 Toren ausgesteckten, selektiven Kurs.

Wiedersehen

Lange vor dem Start auf dem von Skischulpräsident Erich Melmer ausgesteckten Kurs studierten zahlreiche Teilnehmer die Strecke und stellten sich richtig professionell auf das Rennen ein. Am Sonnenkopf herrschten ideale Bedingungen. Die Piste war wunderbar hergerichtet, an den Übergängen jedoch ein bisschen eisig.

Kurz vor dem Start trafen die Stars Marc Girardelli, Marco Büchel und Anita Wachter ein. Die Montafoner Olympiasiegerin hatte auch ihre zwei Töchter Amanda und Angelina mitgebracht. Nach einem kurzen Hallo der Skistars mit den zahlreichen Prominenten ging es dann zur Sache.

Superstars live

Anita Wachter eröffnete das Rennen und zog, geschmeidig wie in ihren besten Zeiten, durch den Kurs. „Es war mein erstes Rennen nach Beendigung meiner Karriere“, lachte die Montafonerin im Ziel. Sein letztes in diesem Jahr bestritt Sekunden darauf Marco Büchel. Ein Genuss fürs Auge auch seine Fahrt. Dass wenig später Marc Girardelli dessen Bestzeit unterbieten würde, überraschte. Aber Marc gestand im Ziel: „Ich habe ein Tor ausgelassen. Da sieht man, wie schnell dieser Kurs ist.“

Alle waren zufrieden

Im Anschluss daran durften sich Prominenz und gemeines Volk an den von den Stars aufgestellten Zeiten messen. Und man muss einigen attestieren: Sie machten ihre Sache gar nicht schlecht, blieben aber dennoch einige Sekunden hinter den Spitzenkönnern.

Was sportlich am Sonnenkopf ablief, war die eine Seite. Die andere war der gute Zweck: Startgelder und Differenzbeträge von Promis auf die Bestzeiten brachten am Schluss die stolze Summe vonf 12.000 Euro. „Diese Veranstaltung war wirklich ein toller Erfolg. Und eine Genugtuung für die zahlreichen Helfer.

Ich denke, es gibt niemanden, der das nächstes Jahr nicht wieder machen möchte“, sprach Thomas Lorünser, Präsident des SC Klostertal, vielen aus den Herzen. Insgesamt 35 freiwillige Helfer waren für das wohltätige Ereignis im Einsatz. Eine Gemeinschaftsleistung auch der Skivereine im Klostertal.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Ma hilft"-Skirennen wurde voller Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen