Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lustenauer Senioren besichtigen Palast in Ems

Lustenauer Senioren im Palst zu Ems
Lustenauer Senioren im Palst zu Ems ©Huber
Der Seniorenring Lustenau lud zu einer Palastbesichtigung nach Hohenems ein. Über 30 Teilnehmer nahmen an dieser interessanten Führung teil. Mit unterhaltsamen Worten führte uns der junge Graf Franz Clemens zu Waldburg-Zeil durch den Palast Hohenems, seinem Geburtshaus.

Er erklärte uns in verständlichen Worten, dass die Linie der Grafen zu Waldburg-Zeil-Lustenau-Hohenems im 17. Jahrhundert  begründet wurde und bis heute besteht. Es  äußerst aufschlussreich in der Vergangenheit zu schwelgen und natürlich auch etwas über die verwandtschaftlichen Verbindungen zum Papst Pius IV und Kaiser Franz Josef I und noch vielen anderen gekrönten Häupter zu erfahren. Nach der Besichtigung der großen und schön ausgestatteten Räumlichkeiten, präsentierte der Schloßherr Rebgarten. Wir alle sind sehr gespannt einmal ein Gläschen dieses Weines zu kosten. Eine Frage blieb er uns jedoch schuldig; wie viele  Zimmer sich im Palast befinden, da immer wieder eine Veränderung der Räume gemacht wird. Anschließend haben alle im Café Fenkart den schönen Nachmittag ausklingen lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Lustenauer Senioren besichtigen Palast in Ems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen