AA

Lustenauer in Amerika

©Marktgemeinde Lustenau
Auch das fünfte Archivgespräch des heurigen Jahres erwies sich als großer Publikumsmagnet.

Lustenau. Über 70 BesucherInnen waren am 5. Dezember in die Galerie Hollenstein gekommen und folgten dem Vortrag des Historikers Meinrad Pichler über die Lustenauer Amerikaauswanderer.

Meinrad Pichler, der ein ausgewiesener Experte für die Vorarlberger Amerikaauswanderung ist, gelang es anhand diverser Lustenauer Auswandererbiografien die damaligen Ereignisse spannend und plastisch zu schildern. Im Gespräch mit dem Historiker wurden von den anwesenden BesucherInnen eigene Beobachtung und Erfahrungen zum Thema eingebracht. Wolfgang Scheffknecht, der Leiter des Historischen Archivs Lustenau, bedankte sich im Anschluss bei Meinrad Pichler sowohl für seinen beeindruckenden Vortrag als auch für seine Mitarbeit bei der Erarbeitung des Themas für die Ausstellung „Migrationen in der Geschichte Lustenaus“.

Neben dem Thema „Amerikaauswanderung“ geht die Ausstellung ua. auch auf Themen wie Migrationen in der Frühen Neuzeit, Lustenauer Söldner, Einwanderung aus Italien und dem süddeutschen Raum, Brasilienauswanderung, Binnenmigration aus Kärnten und der Steiermark und auf den Zuzug der Gastarbeiter aus Jugoslawien und der Türkei ein.

„Migrationen in der Geschichte Lustenaus“ ist noch dieses Wochenende geöffnet. Aufgrund des großen Publikumsinteresses und diverser Anfragen aus der Bevölkerung bieten die Mitarbeiter des Historischen Archivs am Sonntag den 18. Dezember jeweils um 10.30 Uhr und um 15.00 Uhr eine Sonderführung in der Galerie Hollenstein an. Am Montag, den 19. Dezember, setzt dann das 6. Lustenauer Archivgespräch 2011, um 18.30 Uhr, in der Galerie Hollenstein, den Schlusspunkt. Oliver Heinzle wird in seinem Vortrag auf die Geschichte der GastarbeiterInnen in Lustenau eingehen.

Ausstellungsobjekte „Migrationen in der Geschichte Lustenaus“

51 großformatige Texttafeln
20 Vitrinen/Podeste
3 Gemälde (Öl auf Leinwand)
16 Bildträger mit Dokumenten und Fotos/Plakaten
19 Bildporträts im Stiegenaufgang
10 Hörstationen – mit 69 Interviews/Berichten
1 Projektion („Ausländer und Fremde“ aus dem Jahrgängerbuch 1948)
1 Laptop mit Dateiliste der namentlich bekannten USA-Auswanderer und Dateiliste der namentlich bekannten Söldner und Landsknechte
1 TV-Videopräsentation (Filmausschnitt „gastarbajter“)
32 mm Filmprojektor mit 2 Original-Kinostühlen
1 Tisch mit 3 Stühlen
mehrere Koffer, eine Kleiderkiste, Hutschachteln, Kleider und Schuhe von USA-Auswanderern
1 großformatige, hinterleuchtete Fotomontage eines Lustenauer Kirchenfensters

Pichler1.jpg: Der Historiker Meinrad Pichler sprach beim 5. Archivgespräch über die Lustenauer Amerikaauswanderer.

Pichler2.jpg: Über 70 Besucher interessierten sich für die Geschichte der Lustenauer Auswanderer in den USA.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Lustenauer in Amerika
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen