Lustenauer Freiheitliche besichtigen neues Sozialzentrum Schützengarten

Sozialgemeinderätin Sieglinde Maksymowicz
Sozialgemeinderätin Sieglinde Maksymowicz ©Lustenauer Freiheitliche - FPÖ

Den neuen Seminarraum des in Bälde fertig gestellten Sozial- und Gesundheitszentrums Schützengarten nutzten die Lustenauer Freiheitlichen, um ihre vorbereitende Tagung auf die Gemeindevertretungssitzung abzuhalten.

Vor der Sitzung führte Sozialreferentin Sieglinde Maksymowicz die Anwesenden durch das generalsanierte Haus. Diese zeigten sich durchaus beeindruckt von den neuen Räumlichkeiten, die in Zukunft Heimat für unterschiedlichste Sozialeinrichtungen sein werden.

So berichtete Maksymowicz, als Sozialreferentin zuständig für die Betreibung des Sozialzentrums, dass vorerst der AKS, der Ambulante Familiendienst des Vorarlberger Kinderdorfs, die Mobile Haushilfe und das Rote Kreuz Mieter im “Schützengarten” sein werden. Eine Cafeteria und ein Veranstaltungssaal sollen das Haus für die Bevölkerung und Besucher von außerhalb öffnen.

Die Lustenauer Freiheitlichen genossen jedenfalls das angenehme Ambiente des neu gestalteten Hauses und werden die Seminarräumlichkeiten nach Möglichkeit auch in Zukunft für diverse Tagungen und Sitzungen nutzen.

www.fpoe-lustenau.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Lustenauer Freiheitliche besichtigen neues Sozialzentrum Schützengarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen