Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lustenauer fährt ungebremst in Aufpralldämpfer im Pfändertunnel

26-jähriger Lustenauer schwer verletzt.
26-jähriger Lustenauer schwer verletzt. ©Dietmar Mathis
Bregenz - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend in Bregenz gekommen. Ein 26-jähriger Lustenauer fuhr nach einem riskanten Überholmanöver ungebremst in den Aufpralldämpfer des Südportals des Pfändertunnels.
Bilder von der Bergung

Der 26-Jährige Lustenauer war gegen 18:00 Uhr auf der A14 in Richtung Deutschland unterwegs. Im Bereich des Südportales im Pfändertunnel wechselte der Lenker auf den Pannenstreifen, überholte einen Pkw und fuhr in weiterer Folge ungebremst in den Aufpralldämpfer des Pfändertunnels, berichtet die Polizei.

Lustenauer in Pkw eingeklemmt

Der junge Mann wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geschnitten werden. Er wurde ins LKH Bregenz eingeliefert, der Tunnel war eine Stunde lang gesperrt. Die Feuerwehr Bregenz-Vorkloster war mit 25 Einsatzkräften am Unfallort.
(SAN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Lustenauer fährt ungebremst in Aufpralldämpfer im Pfändertunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen