Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Patroziniumsfest der St. Antoniuskapelle

Patroziniumsfest der St. Antoniuskapelle
Patroziniumsfest der St. Antoniuskapelle ©Veronika Hofer

Am Patrozinium wird auch das “Kappilifäscht” wieder durchgeführt

Am Pfingstmontag, dem 13. Juni, findet um 9.30 Uhr in der St. Antoniuskapelle anlässlich des Patroziniums eine Festmesse statt. Wie es bereits Tradition ist, wird der Eintracht Chor Lustenau die Messe mitgestalten. Die “Eintracht” ist sozusagen der “Hauschor” der Kapelle, die 110 Jahre alt ist. 1901 fand die feierliche Schlüsselübergabe an Pfarrer und Dekan Thomas Hagen statt. Bereits 1927 ist dokumentiert, dass der Eintracht Chor das Patrozinium mitgestaltet hat.

Nach dem Gottesdienst ist bei gutem Wetter Festwirtschaft in der “Hoschtat” (Wiese neben der Kapelle), bei Schlechtwetter im Pfarrsaal Hasenfeld. Neben den Teams der Pfarrei engagiert sich auch der Chor für einen guten Ablauf des Festes.

St. Antoniusstraße,6890 Lustenau, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Patroziniumsfest der St. Antoniuskapelle
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen