Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musiker erfüllen hohen Anspruch.

Für den Bläserworkshop konnte der MV Concordia den Dozenten Gilbert Tinner gewinnen.
Für den Bläserworkshop konnte der MV Concordia den Dozenten Gilbert Tinner gewinnen. ©Bernhard Tost
      Der MV Concordia setzt vermehrt auf eine spezifische Ausbildung der Musiker. Lustenau. (bet) Als eines der renommiertesten Blasorchester des Landes ist der MV Concordia Lustenau stets bemüht den hohen Standart und den hohen Anforderungen gerecht zu werden.
Welche Erkenntnisse konnten Sie aus dem Workshop ziehen?

Deshalb setzt der Musikverein Concordia auch auf interne Schulungen, bei denen darauf geachtet wird, dass diese sehr praxisorientiert durchgeführt werden.

Ein Experte für Bläserensembles

So konnte für den Bläserworkshop der erfolgreiche Dozent, Experte und Workshopleiter Gilbert Tinner, der auch als Arrangeur und Posaunist für das Pepe Lienhard Orchester tätig ist, gewonnen werden. “Jede Musikrichtung hat ihre Eigenheiten und Besonderheiten der stilistischen Ausführung und diese gilt es herauszuarbeiten”, erläutert Gilbert Tinner.

Kleine Details verändern das Klangbild

Generell wurden im Workshop die theoretischen Grundlagen geschaffen und in praktischen Arbeitsphasen (Satz, Register und Einzelproben) vertieft und umgesetzt. “Der Vorteil dieser Register- und Satzproben mit einem erfahrenen Dozenten ist der größere Lerneffekt für den einzelnen Musikanten: je kleiner die Gruppe, desto mehr kann der Dozent auf die einzelnen Probleme und Fragestellungen eingehen. Es sind nur kleine Details, die Tinner gegenüber dem vertrauten Klangbild verändert, einige überraschende Akzentsetzungen, rhythmische Betonungen, hier und da ein hervorgehobener Touch, und doch lauscht man staunend und denkt: Ja, genau so muss es sein”, lobt der Dirigent des MV Concordia Christoph Gmeiner den Dozenten aus der Schweiz.  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Musiker erfüllen hohen Anspruch.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen