Lustenau im Fahrradfieber

Ja, mir siand mit dam Radl do - Emil, Marie und Lorenz.
Ja, mir siand mit dam Radl do - Emil, Marie und Lorenz. ©cth
Die Marktgemeinde lud zum großen Fahrradtag.   Lustenau. Am Wochenende stand Lustenau ganz im Zeichen der Fahrräder. Während parallel die Radballer in der Ballsporthalle  um den Landesmeistertitel kämpften, drehte sich auch am Blauen Platz alles um das „Zweirad“.
Lustenau im Fahrradfieber

Mit einem Fahr Rad Markt, dem Startschuss zum Fahr Rad Wettbewerb und zahlreichen anderen Aktionen, lockte die Marktgemeinde hunderte Besucher ins Zentrum. So lud unter anderem die Sicherheitswache zur Fahrradversteigerung,  bei den Pfadfindern bestand die Möglichkeit seinen Drahtesel putzen zu lassen, Profi-Stuntman Thomas Vogel zeigte wie man richtig „stürzt“ und beim Fahrgeschicklichkeitsparcours des ÖAMTC konnten sich die Geschickten unter den Radlern beweisen. Wer ein neues Fahrrad erstehen wollte, bekam eine tolle Auswahl an Radneuheiten von CIC Radsport, 2 Rad Holly und Heimo’s Rad & Werkstatt geboten. Sicherheitsexperte Helmi schaute ebenfalls in Lustenau vorbei und zog vor allem die jüngsten Besucher mit allerlei Tipps rund um die Verkehrssicherheit in seinen Bann. Während Wolfgang Verocai und begeisterte junge Sänger und Sängerinnen für musikalische Unterhaltung sorgten, ließen sich die Kinder beim Schminken verschönern oder legten gleich selbst Hand an und bemalten den Kirchplatz und die Kaiser-Franz-Josefstraße mit bunten Kunstwerken. Die Malaktion, begleitet von Künstler Helmut King, sollte Verkehrsteilnehmer zum langsameren Fahren animieren. Die vielen Besucher zeigten sich angetan vom bunten Programm und den vielen Aktionen, die der Fahrradtag in Lustenau bot. „Lustenau liegt mit einem Radverkehrsanteil von 22 % weit über dem Landesschnitt und sogar österreichweit an der Spitze. Den Platz der fahrradfreundlichsten Gemeinde Österreichs gilt es mit solchen bevorstehenden motivierenden Aktionen noch weiter auszubauen“, erklärte Bürgermeister Kurt Fischer. Mit dieser Auftaktveranstaltung hat man bereits einen erfolgreichen Schritt getan.

 

 

Kontakt: Ansprechpartner bei Fragen zum Fahr Rad Wettbewerb

Iris Scheibler oder Martin Reis
Energieinstitut Vorarlberg
T 05572/31202-81 oder 05572/31202-79
Mail: iris.scheibler@energieinstitut.at
http://www.fahrradwettbewerb.at/

Der Fahrradwettbewerb wird betreut durch das

Energieinstitut Vorarlberg
Stadtstraße 33/CCD
6850 Dornbirn
ÖSTERREICH

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Lustenau im Fahrradfieber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen