AA

Lustenau gewinnt "Mohren-Cup"

Jubel beim EHC über den Sieg beim Mohren-Cup
Jubel beim EHC über den Sieg beim Mohren-Cup ©Huber

Der EHC Lustenau konnte sich am frühen Sonntag Nachmittag mit einem 4:1 Sieg über das U-20 Nationalteam den Sieg im “Mohren – Cup” 2011 sichern.

Dabei merkte man der Mannschaft von Trainer Gary Piror die zwei Spiele der letzten 48 Stunden durchaus an, zu Beginn wirkten die Jungspunde vom U-20 Team frischer. So konnte der EHC erst im Überzahlspiel gefährlich werden. Christian Gmeiner traf auf Zuspiel von Toni Saarinen zur umjubelten Führung. Das U-20 Team konnte mehrere Powerplays nicht nutzen, auch eine 5:3 Überzahl blieb ungenutzt.

Im Mittelabschnitt konnten beide Teams ihre Möglichkeiten nicht nützen, Überzahlspiele auf beiden Seiten blieben trotz guter Chancen ungenutzt. In den letzten 20 Minuten konnte der EHC nochmals mehr Kräfte mobilisieren, Vanhanen traf in der 48 zum 2:0. Dann ging es Schlag auf Schlag und das U20 Nationalteam verkürzte durch Philip Putnik (50.) auf 2:1. In der 52. Spielminute erhöhte der erst 15-jährige Dominic Haberl mit einem gezielten Schuss ins Kreuzeck auf 3:1. Anschließend setzte Juha-Matti Vanhanen (54.) mit dem 4:1 nach. Das war auch gleichzeitig der Endstand.

MOHREN-CUP Spiel 3
EHC Palaoro Lustenau – U20 Nationalteam 4:1 (1:0 / 0:0 / 3:1)
Sonntag, 4. September 2011, 14:00 Uhr
Tore: 1:0 Gmeiner (7./PP1), 2:0 Vanhanen (48.), Putnik (50.), Haberl (52.), Vanhanen (54.)

Sägerstraße, 6,Lustenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Lustenau gewinnt "Mohren-Cup"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen