Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lückenschluss im Dornbirner Zentrum

©Hartinger
Die als „Schandfleck“ bezeichnete  alte Postsparkasse verschwindet endgültig aus der Dornbirner Innenstadt. Der genehmigte Neubau könnte nun auch den Weg für eine erweiterte Fußgängerzone ebnen. 

Die Pläne sind noch recht frisch, die Bauverhandlung positiv abgeschlossen: In den nächsten zwei Jahren soll aus dem derzeit unansehnlichen Eck zwischen Schulstraße und Mozartgasse wieder eine runde Sache werden. Architekt Anton Fink, Eigentümer der alten Postsparkasse und des gegenüberliegenden Stadtmarkts, hat ein urban anmutendes Gebäude geplant, das vorwiegend gastronomisch genutzt werden soll.

Er sieht sein Projekt als „wichtigen Lückenschluss“, und auch die Stadtoberen sind froh, dass sich „jetzt endlich was tut“.  Einziges Fragezeichen bleibt derzeit, ob die Sutterlüty-Tiefgarage mit jener des Stadtmarkts verbunden wird oder nicht. Der Ausgang der laufenden Gespräche wird entscheiden, ob die Schulgasse in diesem Bereich zu einer Fußgänger- oder Begegnungszone wird.

Anfang des nächsten  Jahres startet der Abbruch. Zunächst wird entkernt, dann machen die Greifer der unansehnlichen Postsparkassen-Ruine endgültig den Garaus. „Bis auf die beiden Untergeschosse und ein paar tragende Wände wird alles abgerissen“, so Fink im Gespräch mit der NEUE.

Spätestens im Herbst 2020 will der Projektentwickler das Haus eröffnen. Für das 500 Quadratmeter große Restaurant mit zweigeschossiger Raumhöhe und umlaufender Verandazone sucht er noch einen Betreiber. Im Erdgeschoss findet die alteingesessene Eisdiele mit Gastgarten Platz, daneben ist ein zweigeschossiges Verkaufsgeschäft geplant. An der Ecke zum Platz hat Fink ein Café mit obergeschossiger  Galerie und einem vorgelagerten Gastgarten geplant.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der “NEUE am SONNTAG“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Neue
  • Lückenschluss im Dornbirner Zentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen