Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Luchs und Co in der inatura

Am 24. März 2017 wird die neue Sonderausstellung „Auf leisen Pfoten – Raubtiere des Alpenraums“ eröffnet.
Am 24. März 2017 wird die neue Sonderausstellung „Auf leisen Pfoten – Raubtiere des Alpenraums“ eröffnet. ©shutterstock/Veranstalter
Mit einer neuen Sonderausstellung startet die inatura in das zweite Halbjahr. 
inatura Frühjahrsprogramm 2017

Dornbirn. Noch herrscht der Winter über Vorarlberg – doch der nächste Frühling kommt bestimmt! Die inatura – Erlebnisschau Dornbirn hat ihr Frühjahrsprogramm bereits fixiert und das hält jede Menge Spannendes, Lehrreiches und Überraschendes bereit. Zu den Highlights gehört die Eröffnung der neuen Sonderausstellung „Auf leisen Pfoten – Raubtiere des Alpenraums“ am 24. März 2017. Luchs, Fuchs, Wolf und Co spielen darin die Hauptrolle und werden gewohnt interaktiv präsentiert. Neben der Vorstellung einzelner Vertreter dieser vielfältigen Tiergruppe beleuchtet die Ausstellung deren besondere Fähigkeiten. Sie gibt Einblick in die Lebensweisen und zeigt die wichtige Rolle der Raubtiere in den verschiedenen Ökosystemen.

Fachbildung für Naturinteressierte

Die inatura bietet erstmals ab Mai 2017 im Auftrag des Landes Vorarlberg – Naturvielfalt Vorarlberg – eine Fachausbildung zum Naturführer an. Der Kurs setzt sich aus vier Wochenendmodulen (Wasser, Wald, Wiese, Gebirge) in vier verschiedenen Schutzgebieten in Vorarlberg zusammen. In jedem Modul werden die für den Lebensraum typischen ökologischen Aspekte, eine breite Artenkenntnis aber auch Didaktik, Pädagogik und Kommunikation behandelt. Die Teilnehmer müssen außer Energie, Neugierde und Forschergeist keine Vorkenntnisse mitbringen. Alle Infos zur Ausbildung gibt es unter www.inatura.at/naturfuehrer und bei Karin Silla karin.silla@inatura.at.

Exkursionen und Vorträge

Auch sonst ist im zweiten Halbjahr jede Menge los in und um die inatura Dornbirn. Neben verschiedenen Exkursionen bilden die Vorträge zum Thema Mensch einen Schwerpunkt des Frühjahrsprogrammes. Die beliebten Gartentreffs und Workshops im inatura Kräutergarten mit den Kräuterexpertinnen Iris Lins, Cornelia Lins, Siglinde Ettl und Anita Manser runden das frühlingshafte Programm ab.

 

Auszug aus dem inatura Frühjahrsprogramm 2017

 

Vorträge:

Mittwoch, 8. Februar 2017, 19 Uhr, inatura:

„Vesenbrot und Habermus – Brotgetreide und Getreideanbau in Vorarlberg“

Vortrag mit Markus L. Stadelmann

 

Mittwoch, 1. März 2017, 19 Uhr, inatura:

„Demenzerkrankung – Ausprägungen und Verläufe, Stand der Forschung, gegenwärtig empfohlene Hilfen“

Vortrag mit Dr. Albert Lingg

 

Freitag, 21. April 2017, 18 Uhr, inatura:

„Rote Listen Vorarlbergs“

Forum Naturwissen mit Mag. Markus Grabher, Dr. Werner Holzinger und Dr. Wolfram Graf

 

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19 Uhr, inatura:

„Demenz – Der Tag, an dem die Handtasche im Kühlschrank stand“

Vortrag mit Norbert Schnetzer

 

Mittwoch, 31. Mai 2017, 19 Uhr, inatura:

„Aktion Demenz & Kabarett mit Ingo Vogl“

Vortrag mit Daniela Egger und anschließendes Kabarett mit Ingo Vogl

 

inatura – Kräutergarten:

Donnerstag, 6. April 2017, 18 bis 20 Uhr

„Vom Kräutergarten auf die Hand“

Workshop für Erwachsene

 

Freitag, 21. April 2017, 14.30 bis 16.30 Uhr

„Kleine Schönheiten und Fürsten am Wegesrand“

Workshop für Kinder von 7 bis 10 Jahren

 

Freitag, 19. Mai 2017, 14.30 bis 16.30 Uhr

„Kleine Kräuterköche und der Suppentopf“

Workshop für Kinder von 7 bis 10 Jahren

 

Donnerstag, 1. Juni 2017, 18 bis 20 Uhr

„Den Sommer im Glas einfangen“

Workshop für Erwachsene

 

Am 20. April, 18. Mai und 22. Juni 2017 finden die monatlichen Kräutergarten-Gartentreffs statt.

 

Bestimmungs-Workshop

Samstag, 6. Mai 2017, 10 bis 16 Uhr, inatura:

„Hummeln & Co“

Workshop mit Bernhard Schneller

 

Exkursionen

Samstag, 10. Juni 2017, 10 Uhr

„Artenvielfalt einmal anders – wie riecht eine Magerwiese?“

Exkursionsleiterin: Johanna Kronberger

 

Samstag, 24. Juni 2017, 7 Uhr

„Wanderung durch die Viamalaschlucht“

Exkursionsleiter: Uwe Bergmeister

 

Samstag, 1. Juli 2017, 7 Uhr

„Wanderung in Graubünden – von Juf über den Stallerberg nach Bivio“

Exkursionsleiter: Hans Mäser

 

Detaillierte Informationen zu allen Veranstaltungen der inatura – Erlebnisschau Dornbirn findet man unter www.inatura.at

 

Aus organisatorischen Gründen wird bei allen Veranstaltungen um Anmeldung gebeten unter: naturschau@inatura.at oder +43 (0) 676 83306 4770

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Luchs und Co in der inatura
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen