Lotto-Betrüger in St. Gallen unterwegs

St. Gallen - In den vergangenen Wochen haben sich im Kanton St. Gallen mehrere Personen gemeldet, die auf einen angekündigten Lottogewinn hereingefallen waren.

Sie hatten von einer offiziell aussehenden Internationalen Lotto-Kommission aus Spanien eine Gewinnbenachrichtigung über einen sechsstelligen Eurobetrag erhalten, obwohl sie nie bei einem solchen Lotto mitgemacht hatten. Um den Gewinn zu erhalten, wurden sie aufgefordert, ein Formular auszufüllen, in welchem sämtliche persönlichen Angaben und Bankdaten aufgeführt werden mussten. Mit der Hoffnung auf einen unerwarteten Geldsegen schickten die Betroffenen ihr Datenformular per Fax zurück. Wenige Tage später wurden von diesen Konten Überweisungen veranlasst.

Die Kantonspolizei warnt: Geben Sie auf keinen Fall, weder schriftlich noch elektronisch, persönliche Daten und Bankverbindungen bekannt! Seien Sie skeptisch mit Gewinnversprechungen.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lotto-Betrüger in St. Gallen unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen