Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Loreto-Kappili-Kilbe

Dicht gedrängt feierten etwa hundert Gläubige den festlichen Gottesdienst mit.
Dicht gedrängt feierten etwa hundert Gläubige den festlichen Gottesdienst mit. ©Ferdinand Ortner

Die traditionelle “Kappili-Kilbe” der Lustenauer Loreto-Kapelle war sehr gut besucht.

Lustenau. Die “Kappili-Kilbi” im Rheindorf – alljährlich Mitte November um “Maria Opferung” gefeiert – war am vergangenen Samstagvormittag besonders gut besucht. Bei mildem Spätherbstwetter kamen zur feierlichen Messe in der Loreto-Kapelle so viele Gläubige, dass nicht alle im Inneren Platz fanden.

Marien-Verehrung
“Unter deinem Schutz und Schirm fliehen wir, o Mutter Gottes” war das Kernthema der kurzen Predigt von Pfarrer Thomas Sauter, der sich besonders auch über die lebendige Marienverehrung in der Loreto-Kapelle freute. Pfarrer i. R. Josef Marte, der vor zwei Jahrzehnten die letzte Gesamtsanierung der Kapelle durchführte, feierte das Messopfer mit Assistenz seines Nachfolgers Thomas Sauter und des Diakons Dr. Werner Scheffknecht.

Musikalische Gestaltung
Eine freudige Überraschung war, dass Bürgermeister Dr. Kurt Fischer gemeinsam mit seiner Tochter Lena die Messe musikalisch mitgestaltete. Bei den stimmungsvollen Sololiedern und Gospels begleiteten sie sich selbst mit E-Piano und Gitarre. Auch der Volksgesang (Lieder der Schubert-Messe) wurde von Kurt Fischer auf dem E-Piano unterstützt. Mit großem Beifall wurden die Dankesworte von Pfarrer Sauter an Marianne Paulitsch und Kathrina Holzer quittiert, die jahraus jahrein für den Blumenschmuck und die Betreuung der Kapelle mit viel Idealismus sorgen.

Agape auf dem Vorplatz
An den berührenden Gottesdienst schloss sich eine vom dreiköpfigen “Kappili-Komitee” organisierte Agape auf dem Kapellen-Vorplatz an, wo sich mehr als hundert Kilbi- Besucher zum gemütlichen Plausch versammelten. Im Gasthof “Meindl” klang dann die “Kappili-Kilbi” aus.

Öffnungszeiten & Gottestdienst
Öffnungszeiten und Gottesdienste in der Loreto-Kapelle: • an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig geöffnet • an Samstagen, um 7.15 Uhr, Messe (Ausnahmen bei Beerdigungen im Rheindorf) • an Sonn- und Feiertagen, um 15 Uhr, Rosenkranz-Gebet

Text: Ferdinand Ortner

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Loreto-Kappili-Kilbe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen