Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Long lebe Rich!

Dirty Rich" im Theater Kosmos

Bregenz. Eine Aufführung der besonderen Art steht derzeit auf dem Programm des Bregenzer Theater Kosmos.

“Dirty Rich Modderfocker der Dritte” ist eine zeitgemäße Bearbeitung des bekannten Theaterteams Tom Lanoye und Luk Perceval von Shakespeares “Richard III.”
17 Mitwirkende stehen auf der Bühne, wenn Dirty Rich (Hubert Dragaschnig) in der Inszenierung des jungen, in Berlin lebenden Regisseurs Stephan Kasimir metzelt, meuchelt und mordet, um an die Macht zu gelangen und auf den Thron zu kommen.
Die Zeiten haben sich geändert, alle Schlachten sind gekämpft. Ein neuer König ist Inhaber der Krone.Nachdem sich jahrelang Herrscherfamilien während der Rosenkriege bekämpft haben, beginnt nun aber der innerfamiliäre Kampf. Rich(ard) hat seinen Bruder im Krieg tatkräftig unterstützt und ihn zu dem gemacht, was er heute ist: The King. Aber Rich hat sich in der Kriegszeit wohler gefühlt als in den befriedeten Zeiten. Er kann nichts anfangen mit den neuen Spielarten der Königssippe: Trunksucht, Fressgelage, Weiber. Und so beschließt er die Rolle des ‚bad guy’ einzunehmen und weiterzukämpfen, hinterhältig, falsch, durchtrieben und korrupt.
Weitere Vorstellungen 21., 22., 25., 28., 29. und 30. Oktober

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Long lebe Rich!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen