AA

Lokales Unwetter im Bregenzerwald

Die Feuerwehren im Bregenzerwald sind seit Sonntag Vormittag im Dauereinsatz. Ein Unwetter mit enormen Regenmengen ging über Alberschwende nieder.           

Keller und Straßen sind überflutet, bei einigen Anrainern steht das Wasser im Wohnbereich. Eine lokale Unwetterzelle, die über Alberschwende stehen blieb und sich immer wieder neu auflud sorgte für Regenmengen von 50 Liter pro Quadratmeter, heißt es in der Wetterzentrale Innsbruck. Bislang registrierte die Rettungs-und Feuerwehrleitstelle etwa 30 Einsätze wegen des Unwetters. Ein Schwerpunktbereich ist derzeit der Schwarzachtobel, bei der Baustelle des Achraintunnels drohte ein Bagger weggeschwemmt zu werden, konnte aber im letzten Moment von der Feuerwehr gesichert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lokales Unwetter im Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen