Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Löscharbeiten nach Großbrand in Höchst dauern an

©Hartinger
Nach dem Großbrand auf einem Bauernhof in Höchst sind die Einsatzkräfte noch immer mit dem Löschen des Feuers beschäftigt. Wie ORF Vorarlberg berichtet, wurde in der vergangenen Nacht Brandwache gehalten, um das erneute Aufflammen des Feuers zu verhindern.
Luftbilder
Aufräumarbeiten nach Großbrand
Großeinsatz der Feuerwehr
Großeinsatz in Höchst II
Großeinsatz in Höchst
Großbrand in Höchst
Der Tag nach dem verheerenden Brand
Luftbilder zeigen Ausmaß der Zerstörung

Vor allem Glutnester im Heu stellen die Einsatzkräfte vor eine Herausforderung, so Pascal Hilbe, der Einsatzleiter der Feuerwehr Höchst. Aufgrund der großen Heumenge gebe es immer noch viele Glutnester, die gefunden werden müssen. Darum müsse das Heu durchgewühlt und alles durchnässt werden, damit das Feuer endgültig gelöscht werden kann.

Wie die Polizei berichtet, sie es bisher noch nicht möglich gewesen, das Gebäude zu betreten und die Brandursache zu ermitteln.

Bei dem Brand wurden fünf Personen verletzt, die Feuerwehr war mit 200 Kräften im Einsatz.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst
  • Löscharbeiten nach Großbrand in Höchst dauern an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen