Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bootstaufe beim Lochauer Yachtclub zu Pfingsten hat Tradition

„Eine allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“, so der Wunsch des „Bodenseegott Neptun“ bei der Sekttaufe.
„Eine allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“, so der Wunsch des „Bodenseegott Neptun“ bei der Sekttaufe. ©Schallert
Lochau. „Eine allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!“ Dies wünschte „Bodenseegott Neptun“ dem Bootseigner Frank Matt und seiner Crew bei der traditionellen Bootstaufe des Lochauer Yachtclubs.
Bilder von der Bootstaufe beim Lochauer Yachtclub

LYC-Präsident Benno Wagner konnte am Pfingstsonntag wieder zahlreiche Gäste zu diesem kleinen Fest an der Mole im Hafen Ost begrüßen. Nach der kirchlichen Segnung durch Pater Henrik und Frater Maurus vom Kloster Mehrerau taufte der römische Meeresgott Neptun, in prächtigem Gewand mit Krone und Dreizack, das prächtig geschmückte Boot auf seinen griechischen Namen „Ophthalmos“ (Auge). Danach verschwand er mit elegantem Hechtsprung wieder in den Fluten des Bodensees.

Umrahmt wurde die Bootstaufe mit einem Sektempfang und dem geselligen Beisammensein beim anschließenden „Segler-Hock“ im schönen überdachten Clubgarten.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Bootstaufe beim Lochauer Yachtclub zu Pfingsten hat Tradition
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen