LKW-Umfaller in Nüziders

Vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit ist am Montag gegen 5:30 Uhr ein LKW in Nüziders in einen Kreisverkehr eingefahren. Der LKW kippte und blieb auf der Seite liegen.  

Nach dem spektakulären Unfall glich ein Parkplatz in Nüziders bei Bludenz einem Erdäpfel-Acker. Ein mit mehreren Tonnen der Knollenfrüchte beladener Lkw-Zug war zuvor in einem Kreisverkehr umgekippt.

Nach Auskunft der Gendarmerie fuhr ein 48-jähriger aus Thüringen gegen 5.30 Uhr mit dem Sattelzug samt Anhänger auf der L 190 von Bludenz in Richtung Feldkirch. Der Kraftfahrer dürfte in Nüziders zu schnell in einen Kreisverkehr eingefahren sein, als Folge kippte das Schwerfahrzeug um und mehrere Tonnen Erdäpfel fielen auf den angrenzenden Parkplatz, wo zwei abgestellten Pkw beschädigt wurden.

Der Lenker und sein 28-jähriger Beifahrer aus Partenen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Die Feuerwehr Nüziders war mit vier Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz. Der Sattelzug wurde mittels zweier Telekräne geborgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • LKW-Umfaller in Nüziders
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.