AA

Lkw mit Kran bleibt in Bahnunterführung hängen - Gleise zwischen Altach und Hohenems gesperrt

Lkw mit Kran blieb an Bahnunterführung hängen.
Lkw mit Kran blieb an Bahnunterführung hängen. ©VOL.AT/Matthias Rauch
Hohenems -  Zu einem Unfall mit einem Lkw mit montiertem Kran kam es am Donnerstag gegen Mittag in der Walserstraße in Hohenems: Der nicht eingefahrene Kran blieb an einer Eisenbahnunterführung hängen. Die Gleise zwischen Altach und Hohenems mussten gesperrt werden.
Bilder vom Unfallort

Am Donnerstagmittag fuhr ein Lkw-Lenker auf der Walserstraße in Hohenems in Richtung Bahnunterführung und vergaß dabei, den ausgefahrenen Ladekran wieder einzufahren. Bei der 4,5 Meter hohen Bahnunterführung blieb er mit dem Ladekran an der Betondecke hängen, wobei der Ladekran abgerissen wurde und Kranteile auf die Gleisanlage fielen. Der Lkw-Fahrer erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Der gesamte Bahnverkehr musste für 45 Minuten, sowie die Walserstraße für ca. 2 Stunden gesperrt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lkw mit Kran bleibt in Bahnunterführung hängen - Gleise zwischen Altach und Hohenems gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen