AA

LKH Jubilare geehrt – Pensionisten verabschiedet

Angelika Dunkl erhält von Arbeiterkammerpräsident die Ehrenurkunde für 40 Jahre AK-Migliedschaft
Angelika Dunkl erhält von Arbeiterkammerpräsident die Ehrenurkunde für 40 Jahre AK-Migliedschaft ©Manfred Bauer
Eine Jahrzehntelange Tradition ist die LKH Ehrung von Jubilaren und die Verabschiedung von Pensionisten.Feldkirch.
Jubilare-Pensionisten

(sm) Eine liebgewordene und hochgeschätzte herbstliche Tradition der Personalabteilung des LKH Feldkirch ließ rund 250 langjährige Mitarbeiter zur Ehrung und zahlreiche Neopensionisten zur Verabschiedung in den Panoramasaal des LKH strömen. Mit einer humorvollen Ansprache durch Werner Gsteu, dem Leiter der Personalabteilung wurden die Gäste herzlich begrüßt. Hubert Hämmerle, der Präsident der Arbeiterkammer Vorarlberg lobte in seiner Festansprache die beispielhafte Arbeitskultur im LKH Feldkirch. „Hier gehen die Mitarbeiter noch mit großer Motivation zur Arbeit und leisten außerordentliches für die Patienten des Hauses. Und dazu gehöre eben auch persönlich Lob und nicht wie es oft heißt: ‚Nüt säga isch oh loba‘!“

Danke

Landesrat Christian Bernhard überbrachte den geehrten Mitarbeitern und deren Abteilungsleitern den Dank des Landes Vorarlberg und meinte: „Es ist mir eine Freude und Ehre persönlich den 195 Mitarbeitern für ihre Betriebstreue von insgesamt 3730 Jahren, mit dem wichtigsten Deutschen Wort ‚Danke‘ zu sagen!“ Bei der anschließenden Überreichung der Jubiläums-Geschenke und der Übergabe der Dankgeschenke an die Neopensionisten endete der offizielle Teil des Abends. Abschlossen wurde dieser mit einem fulminanten Menü aus der Hausküche. Und natürlich zu vergessen, dem gemütlichen Teil mit den zahlreichen persönlichen Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen die während der Arbeitszeit meist zu kurz kommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • LKH Jubilare geehrt – Pensionisten verabschiedet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen