"/> <b>Mitterlehner sieht keinen Anlass für Neuwahlen</b><br><br>Einen Grund für Neuwahlen sieht ÖVP-Chef Mitterlehner im Rücktritt Faymanns nicht. Vor Journalisten sagte er am Montagnachmittag, das Amt des Bundeskanzlers werde er nur interimistisch übernehmen. Der neue SPÖ-Chef sei reine Angelegenheit des Koalitionspartners. Beim neuen Bundeskanzler will die ÖVP aber mitreden.<br><br>Er nehme die Entscheidung Faymanns "mit Respekt zur Kenntnis", so Mitterlehner. "Ich übernehme diese Funktion." Von der Vorgangsweise des Kanzlers und vor allem vom Zeitpunkt sei er überrascht worden. Wichtig sei nun im Sinne der Koalition, dass "wir stabil bleiben, was die Arbeit anbelangt". Und wichtig für die Bundesregierung sei nun, eine Neuaufstellung bezüglich mehr Wirtschaftsorientierung oder auch weniger Bürokratie. Formale Grundlage für all das werde auf ÖVP-Seite ein Bundesparteivorstand am Dienstagnachmittag sein. (Foto: APA/Schlager)<br> <br> - Rücktritt von Kanzler Faymann - Liveticker - VOL.AT
AA
  • VOL.AT
  • Liveticker