Es bringe Griechenland auch nicht weiter voran in seiner derzeitigen Lage. "Die Lage Griechenlands hat sich mit dem Referendum nicht verändert", befand Schelling in einer der APA übermittelten Stellungnahme: "Nach wie vor braucht Griechenland Hilfe.""/> In Österreich sagte Finanzminister <b>Hans-Jörg Schelling (ÖVP)</b>, "das Wahlergebnis ist natürlich zu akzeptieren. Aus der Sicht des gemeinsamen europäischen Projekts ist dieses Votum ein enttäuschendes Ergebnis."<br><br>Es bringe Griechenland auch nicht weiter voran in seiner derzeitigen Lage. "Die Lage Griechenlands hat sich mit dem Referendum nicht verändert", befand Schelling in einer der APA übermittelten Stellungnahme: "Nach wie vor braucht Griechenland Hilfe." - Griechenland-Krise: Der Tag nach dem Triumph der "Nein"-Sager - Liveticker - VOL.AT
AA
  • VOL.AT
  • Liveticker